Einladungstext vom Künstler Martin Thon:Methaphern der Antike
„Hiermit lade ich Sie und euch zur Vernissage „Metaphern der Antike in der Darstellung des Menschen“ ein. In dieser Ausstellung interpretiere ich Künstler der Renaissance und vor allem ihre Motive, die aus der Antike stammen, neu. In der künstlerischen Schnittmenge zwischen der Rezeption von Donatello und Caravaggio und der Transformation der Wiedergeburt des Geistes des Individualismus im 15. Jahrhundert sowie der Reflexion dieses Humanismus im Blickwinkel eines gegenwärtigen Malers entstehen neue Perspektiven auf die Antike vor dem Hintergrund der zeitlosen Humanität des Menschen.“

Die Vernissage wird pünktlich um 17:00 mit einer Eröffnungsrede von Andreas Mohr eingeleitet. Das AST*QR wird um 16:30 geöffnet.

About Author

0 comments on “01.04.16 – 17:00: Metaphern der Antike in der Darstellung des Menschen: Vernissage

Leave Comment