qp1

Es ist wieder soweit: Am Samstag, 5.11.2016, findet die Queer Party erneut statt.

Queer ist ein englischsprachiger Begriff und bedeutet im deutschen etwa ‚exzentrisch‘, ’seltsam‘, ‚unkonventionell‘, ‚komisch‘ und/oder ‚leicht verrückt‘. Ende des 19. Jahrhunderts wurde queer in den USA als eindeutig negativ besetzte Bezeichnung für hauptsächlich homosexuelle, männlich gelesene Menschen gebraucht. In den 1970er / 1980er Jahren entwickelte sich queer – durch Aneignung des Begriffes queer als Eigenbezeichnung von Schwarzen Trans*-Personen und Drag Queens aus der Arbeiter*innenklasse – zu einem positiv besetzten Begriff. Queer wurde somit lange als politischer Kampfbegriff verstanden und verwendet.

Für uns ist auch eine Queer Party politisch! Wir wollen am 5.11.16 einen möglichst diskriminierungsarmen Raum schaffen und miteinander gesellschaftliche Normierungen in Frage stellen und aufbrechen:
Unabhängig von sexueller Orientierung, Identität, Alter, Geschlecht, Aussehen und Co. sind alle Menschen eingeladen in das K19 zu kommen, wenn es wieder heißt: Still ♥’ing queer K19! Gemeinsam erschaffen wir uns so eine alternative Party zu den herkömmlichen kommerziellen Veranstaltungen. Dies bedeutet außerdem: freier Eintritt, möglichst geringe Getränkekosten sowie eine möglichst barrierearme Gestaltung.*

Für die nötige Tanzbarkeit sorgen an dem Abend:

BlueMatrix
DJ BlueMatrix ist bereits von Anfang dabei und aktuell auch einer der Referent*innen des autonomen SchwulTrans*Queer-Referats der Uni Kassel und an dem Abend euer Ansprechpartner für gute Musik aus den 80ern, 90ern und aktuellen Pop-Hits.

Kleiner König Dreckmaul & Lucifher
Queer-Punk-DJ Kleiner König Dreckmaul ist wie BlueMatrix einer der Queer-Party-Residents und mittlerweile auch anderenorts tätig, wie z.B. dem QueerKafe München und dem vom feministischen Missy Magazin mit organisiertem Body Talk-Festival. Lucifher ist der Kopf hinter dem feministischen Kunst-Projekt „Gently Used Sex Dolls“ und Riot-Grrrl-Rapperin und gibt ihr DJ-Debüt bei uns. Zusammen bringen sie einen Mix aus Electro-Pop und HipHop auf die Tanzfläche.

Chatte de Gaultier
Chatte de Gaultier brachte vor der Queer-Party eher in alternativeren Räumen mit ihren elektronischen Klängen die Leute zum tanzen. Bei uns nennt sie ihren Musik-Mix „Stripped Down Ballroom House“.

Stay rebell! go queer…**

* Das K19 ist Rollstuhl geeignet und besitzt eine Rolli-gerechte
Toilette. Die Zufahrtswege sind jedoch durch die Baumaßnahmen momentan etwas schwer zugänglich. Bei Fragen oder Unsicherheiten, oder bestimmten Bedürfnissen bzgl. der Veranstaltung meldet euch bitte vorab unter:
schwule.unikassel@yahoo.de

** Wir behalten uns vor, von unserem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die sich diskriminierend und/oder respektlos sowie übergriffig verhalten oder in sonstigen menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung treten von dieser Veranstaltung auszuschließen.

qp2

About Author

Leave Comment